Logo der Universität Wien

Neu: From Ruling to Opposition. Islamist Movements and Non-Islamist Groups in Egypt 2011-2013 (Cornelis Hulsman, Ed.)

Neues Buch zu islamistischen Gruppierungen erschienen.

Nach Beginn der ägyptischen Revolution schlug Professor Wolfram Reiss vor, dass die Entwicklungen in Ägypten genau dokumentiert werden. In Kooperation mit dem Center for Arab West Understanding und dem von ihm herausgegebenen Arab West Report wurden 2011-2013 Recherchen in verschiedene Richtungen unternommen. Sie wurden von Cornelis Hulsman, dem Leiter des Zentrums durchgeführt und die Publikationen wurden supervisiert von Prof. Reiss. Dies mündete zum einen in eine Publikation zur Diskussion über den Artikel II der ägyptischen Verfassung 2012, in der die Meinungen und Forschungen von Kopten und Muslimen verschiedenster Richtungen inkludiert wurden. Zum anderen führte dies zu einer Reihe von Veröffentlichungen im Jahre 2016/2017, die die aktuellen Entwicklungen in Ägypten dokumentieren und analysieren.

Band 8 beschrieb den Aufstieg der Muslimbrüder seit den 1970er Jahren und ihren Fall im Jahre 2013 im Detail. Ebenso enthielt er eine Analyse der Darstellung von Islamisten in ägyptischen Medien. Band 9, der jetzt kürzlich herausgekommen ist, beschreibt die gesellschaftlichen und politischen Vorstellungen von Islamisten auf der Basis von 65 Interviews, die mit ihnen im Frühjahr des Jahres 2013 durchgeführt wurden. Dieses Material ist einzigartig, weil viele der damals interviewten Personen mittlerweile verhaftet, untergetaucht oder emigriert sind. Die von ihnen vertretenen Meinungen und Ansichten sind aber nach wie vor präsent in Ägypten. Band 10, der momentan in Vorbereitung ist, beschäftigt sich mit der innerägyptischen Debatte um die Verfassung von 2014. Band 11 ist dem Patriarchen Papst Shenoude III. gewidmet, der im 20. Jh. umfassende Reformen in der Koptisch-Orthodoxen Kirche durchführte. Er ist bereits im Frühjahr 2017 erschienen.

Ein besonderes Merkmal dieser Bücher ist, dass dabei nicht nur westliche „Experten“, sondern vor allem auch Repräsentanten verschiedenster Gruppen sowie koptische und muslimische Forscher aus Ägypten zu Wort kommen in diesen Büchern.  Insoweit erfährt man, wie die Diskussionslage in dem Land selbst ist und nicht nur eine Sicht von Außen.

Bd. 8: Wolfram Reiss (Hg.): Aufstieg und Fall der Muslimbruderschaft 2011-2013, Marburg: Tectum 2016.

Bd. 9: Cornelis Hulsman (Ed.): From Ruling to Opposition. Islamist Movements and Non-Islamist Groups in Egypt 2011-2013, Marburg: Tectum 2017

Bd. 11: Matthias Gillé: Der koptische Papst Schenuda III. Beobachtungen zu Theologie und Biografie, Marburg: Tectum 2017.

Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Dekanat
Universitätsring 1
1010 Wien
T: +43-1-4277-320 01
F: +43-1-4277-9 320
------
StudienServiceCenter sowie Institute
Schenkenstrasse 8-10/5OG
1010 Wien
ssc.etf@univie.ac.at
T: +43-1-4277-321 01
F: +43-1-4277-9 321
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0