5.-7. Februar 2020: Die Gottheiten von Samothrace im Kontext

Schelling in München

Workshop in Wien

Programm

Mittwoch, 5. Februar 2020

Schellings Allgemeine Zeitschrift
14:15 Uhr             Michael HacklSchelling in München: Eine Zusammenschau
15:30 Uhr             Michael GrusSchellings AZ im Kontext von Zeitschriftenprojekten um 1800
17:00 Uhr Ryan Scheerling Schelling, Eschenmayer und die Natürliche Theologie
18:15 Uhr

Christopher Arnold

Schellings Sicht der deutschen und französischen Philosophie (Vorrede und Diderot)

Donnerstag, 6. Februar 2020

Gottheiten von Samothrace
9:15 Uhr Alexander SchubachAnnäherung an den Potenzbegriff als geschichtsphilosophischer Methodenbegriff in Schellings Konstruktion der „Gottheiten von Samothrake“ vor dem Hintergrund der Weltalter-Fragmente
10:45 UhrDouglas HedleySchellings Gottheiten im Kontext
12:00 UhrDavid Farrell KrellSchelling archaeologicus. Zum Kult der großen Götter auf Samothrake
15:00 Uhr Patrick LeistnerGottheiten – Analyse Methode
16:15 UhrAlexander Bilda‚Wahre Namen‘ oder ‚Wurzelphantasmagorien‘? Schellings Philosophie der Götternamen
Die Ägineten
17:45 UhrMatthias HofterSchelling und die Ägineten. Sein Beitrag zur Entdeckung der archaischen griechischen Kunst.

Freitag, 7. Februar 2020

9:15 Uhr Astrid Fendt

Die Ägineten in kunstgeschichtlicher Sicht

10:45 Uhr Sebastian EngelmannDie Deutung der Antike bei Friedrich Wilhelm Thiersch
12:00 Uhr Christoph BinkelmannNachahmung der Natur? Zur Stellung von Mythologie und Kunst bei Schelling in der ersten Münchener Zeit